Die PPRC (Chinesische Pharmakopöe), Ausgabe 2005 zeigt gegenüber der vorgängigen Version einige Änderungen, indem drei bisherige Mittel aus Toxizitätsgründen gestrichen und 33 Mittel neu aufgenommen wurden.

Folgende Pflanzen wurden gegenüber der letzten Ausgabe eliminiert:

  • Aristolochiae manshuriensis, Caulis
  • Aristolochiae, Radix
  • Aristolochiae Fangchi, Radix

Folgende Mittel wurden NEU in die Pharmakopöe 2005 aufgenommen:

 

Kommentar:

Borneol
Borneol figuriert unter zwei Einträgen. Borneolum (d-Borneolum) - Tianran Bing Pian ist das natürliche Produkt aus Cinnamomum camphora. Borneolum syntheticum - Bingpian ist das künstlich synthetisierte Borneol
Bovis, Calculus artefactus - Rengong Niuhuang
Auch dieses Produkt wird auf ähnliche Weise wie obiges hergestellt.
Bovis, Calculus sativus - Tiwai Peiyu Niu Huang
Hier handelt es sich um den in vitro gezüchteten Gallenstein aus Galle von Bos taurus domesticus, der Desoxycholsäure, Cholsäure, Calcium-Bilirubin und andere Chemikalien zugegeben wurden.
Caryophylli, Fructus - Mu Ding Xiang
Nebst den bekannten Nägelichöpfli (Flos Caryophylli - Ding Xiang), bei denen es sich um die getrockneten Blütenknospen handelt, gibt es also auch die Früchte dieser Pflanze. Die Indikation ist die gleiche.
Cirsii japonici, Herba - Da Ji Tan
Während Cirsii japonici, Herba - Da Ji schon lange in der Pharmakopöe ist, wurde nun auch die verkohlte Form offiziell aufgenommen.
Coriolus - Yun Zhi:
Dt.: Schmetterlingstramete. Ein Heilpilz
Crataegi, Folium - Shan Zha Ye
Nebst den Früchten tauchen somit neu auch die Blätter von Crataegus pinnatifida in der neuen Pharmakopöe auf.
Eucommiae, Folium - Du Zhong Ye
Eucommia ulmoides liefert nicht nur die Rinde, sondern auch die Blätter für den medizinisch offiziell abgesegneten Gebrauch. Die Indikation ist gleich.
Hyperici perforati, Herba - Guan Ye Jin Si Tao
Mit diesem Kraut lässt sich seit einigen Jahren im Westen gut verdienen, darum wurde es auch schnell in die Pharmakopöe aufgenommen: To soothe the liver, to remove stagnancy of the liver-qi, clear heat and eliminate dampness, reduce swelling and relieve pain.
Lamiophlomis, Herba - Du Yi Wei
Das Mittel aus der tibetischen Medizin scheint wirksam und damit die Aufnahme in die Pharmakopöe wert: promotes blood flow, Stopps bleeding, eliminate wind, relieve pain and cure impetigo: Traumatic injuries and bleeding, rheumatic arthralgia and impetigo. Vielleicht ein Renner der nächsten Generation?
Lonicerae, Flos - Shan Yin Hua
Für dieses Produkt verwendet man Lonicera hypoglauca, Lonicera confusa oder Lonicera macranthoides. Das bekannte Produkt Flos Lonicerae japonicae wird also nur aus der L.japonica gewonnen.
Mirabilitum praeparatum - Xi Gua Shuang
Citrullus lanatus (Wassermelone) liefert dieses Produkt zusammen mit Glaubersalz. Gegen Halsschmerzen und Aphthen.
Orostachys fimbriati, Herba - Wa Song
Bloody dysentery, hemafecia, unhealed ulcer
Phellodendri amurensis, Cortex - Guan Huang Bo
Schon bisher war dieses Produkt manchmal auf dem Markt. Es gilt im vergleich zu Phellodendron chinense als minderwertiger, aber trotzdem brauchbar.
Propolis - Feng Jiao
Auch gut im Westen absetzbar.
Puerariae thomsonii, Radix - Fen Ge
Ganz ähnlich wie Pueraria lobatae, Radix (Ge Gen).
Rhodiolae crenulatae, Radix et Rhizoma - Hong Jing Tian
Ein Renner im Westen ist zur Zeit Rhodiola rosea (adaptogen, für ein langes Leben u.ä.). Rhodiola crenulata ist aber ein anderes Mittel und soll damit nicht verwechselt werden. Es würde einen aber nicht wundern, wenn in der nächsten Auflage der Pharmakopöe Chinas Rhodiola rosea auch erschiene.
Saussureae involucratae, Herba - Tian Shan Xue Lian
Ursprünglich in der uygurischen Volksmedizin verwendet. Arthralgia due to wind, cold and dampness, rheumatoid arthritis, psychroalgia in the lower abdomen and irregular menstruation. Nun sollte man nur noch wissen, was eine Psychroalgie ist.
Silybi, Fructus - Shui Fei Ji
Die Mariendistel Silybum marianum liefert die Früchte für dieses Mittel. Es wird angemerkt, dass es nur in Spezialitäten (patent medication) vorkommt.