Angelica dahurica, Radix – Bai Zhi – Engelwurz

Was riecht denn da so stark nach Sellerie? Angelica dahurica gehört zu den Doldengewächsen wie Sellerie, Petersilie, Liebstöckel, Fenchel etc.
Bei Erkältungskrankheiten und bei Kopfschmerzen (Stirne und Gesicht) kann nicht auf dieses wichtige Mittel verzichtet werden. Es ist eine der Hauptsubstanzen in der Kategorie der die Oberfläche öffnenden Mittel.

Behandlung von Kopfschmerzen

Eine der diversen Einteilungen von Kopfschmerzen in der TCM basiert auf der Zuordnung zu den Leitbahnen (Meridianen), bzw. dem Gebiet, welches diese abdecken.

Das Grosse Yang (Tai Yang = Blasenmeridian) sitzt am Hinterkopf, das Helle Yang (Yang Ming = Magenmeridian) an der Stirn, das Kleine Yang (Shao Yang = Gallenblase) deckt die seitliche Kopfpartie und das Umkehr-Yin (Jue Yin = Leber) die Region des Scheitels ab. Bekanntlich haben gewisse Kräuter eine Affinität zu einer der genannten Leitbahn, bzw. einem entsprechenden Gebiet am Kopf:

  • Stirnkopfschmerzen/Nasennebenhöhlen: Angelica dahurica (Bai Zhi), Cimicifuga (Sheng Ma), Asarum (Xi Xin), Flos Magnoliae (Xin Yi Hua), Pueraria (Ge Gen)
  • Seitliche Kopfschmerzen: Bupleurum (Chai Hu), Scutellaria (Huang Qin), Artemisia annua (Qing Hao)
  • Nackenschmerzen: Angelica pubescens (Du Huo), Notopterygium (Qiang Huo), Ligusticum chuanxiong (Chuan Xiong), Ligusticum sinensis (Gao Ben)
  • Scheitelkopfschmerzen: Ligusticum chuanxiong (Chuan Xiong)
  • Nacken-, Schulterpartie: Pueraria (Ge Gen)
Funktionskreis Magen, Milz, Lunge
Temperatur warm
Geschmack scharf
Wirkrichtung emporhebend
Wirkort Nase, Gesicht, Stirn, oberer Erwärmer
Wirkung Leitet Wind aus
Öffnet die Oberfläche
Transformiert Feuchtigkeit

Bei Schnupfen, verstopfter Nase, Kopfschmerzen an der Stirn, Gesichtsschmerzen, Nasennebenhöhlenentzündungen oder bei Brustentzündungen während des Stillens, vaginalem Ausfluss oder Hautleiden mit passendem Syndrom
Kombinationen
  • Mit Uncaria (Gou Teng) und Achyranthis (Huai Niu Xi) bei aufsteigendem Leber-Yang mit Kopfschmerzen und Schwindel.
  • Mit Chrysanthemum (Ju Hua) und Paeonia lact. (Bei Shao Yao) bei aufsteigendem Leber-Yang mit Schwindel und verschwommener Sicht.
  • Mit Cicada (Chan Tui), Saposhnikovia (Fang Feng) und Schizonepeta (Jing Jie) bei juckender Haut mit oder ohne Ausschläge.
  • Mit Cassia (Jue Ming Zi), Chrysanthemum (Ju Hua), Vitex (Man Jing Zi) und Celosia (Qing Xiang Zi) bei Rötung und Schwellungen der Augen.
  • Mit ret. vir. (Quing Pi), Cyperus (Xiang Fu) und Vaccaria (Wang Bu Liu Xing) bei Stillproblemen mit Milchmangel.