Szechuan Peffer

CHF 6.75
100g
Preis pro 100g: CHF 6.75

scharf

prickelnd

aromatisch

Feuchtigkeit trocknend

wärmend

Charakteristisch ist der prickelnde Geschmack, der ein Gefühl der Taubheit auf Lippen und Zunge bewirkt. Die für dieses Empfinden verantwortlichen Stoffe sind verschiedene Amide, die bis zu drei Prozent der Inhaltsstoffe der Samenkapseln ausmachen. Szechuanpfeffer wird als scharf bezeichnet. Dies ist aber auch darauf zurückzuführen, dass er oft zusammen mit Chili verwendet wird.

Im Chinesischen wird die Geschmacksrichtung, die durch die Kombination von Szechuanpfeffer und scharfem Paprika entsteht, als málà (麻辣) d. h. «betäubend und scharf» bezeichnet. Diese Geschmacksrichtung gibt gerade der Sichuan-Küche ihre selbständige Prägung. Repräsentative Gerichte sind der Feuertopf (chinesisch 火鍋 / 火锅, Pinyin Huǒguō), Dandan Mian (担担面, Dàndàn Miàn, Nudeln mit scharfer Sauce), Würziges Rindfleisch (水煮牛肉, Shuǐ Zhǔ Niúròu) und Mapo Doufu (麻婆豆腐, Má Pó Dòufǔ, Tofu mit Hackfleisch).

Szechuanpfeffer ist auch Bestandteil der bekannten Gewürzmischung Fünf-Gewürze-Pulver. Der Name Szechuanpfeffer leitet sich von der zentralchinesischen Provinz Sichuan ab, wo er heimisch ist und gern in der Küche verwendet wird. Szechuanpfeffer wächst als Strauch, der oft stark bedornt sind. Er erreicht Wuchshöhen von bis 2 m und Pflanzendurchmesser von 2 m. Das Hauptverbreitungsgebiet befindet sich vor allem in der Himalayaregion. Als Gewürz wird Szechuanpfeffer vor allem in Zentralchina, Tibet, Japan und Korea verwendet.

Das prickelnde Gefühl auf der Zunge, das beim Kauen einer Szechuanpfefferfrucht entsteht, müssen Sie unbedingt erlebt haben. Es ist ein erstaunliches Erlebnis.

vegan
vegan.svg
laktosefrei
lactosefrei.svg
glutenfrei
glutenfrei.svg
vollständig analysiert
vollstaendig-analysiert.svg
ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
frei-von-zusatz-und-konservierungsstoffen.svg

Verwendung

Zu Gerichten mit Gemüse und Fleisch oder in Kraftsuppen.

Anwendung

mit den andern Bestandteilen eines Gerichtes mitkochen